Aufstellungsversammlung der JUW Hausen & Wimmelbach

Die Jungen Unabhängigen Wähler (JUW)

laden zur Veröffentlichung ihrer Kandidatenliste ein.

UWG Nachwuchs für den Gemeinderat – Neue Wählergruppe für Hausen & Wimmelbach

Mit der Gründung einer jungen Liste, den Jungen Unabhängigen Wählern (JUW), zeichnet sich ein weiterer Meilensteinin unserer UWG Geschichte ab. Bei den Kommunalwahlen 2020 wird zum ersten Mal eine junge Liste der UWG in der Gemeinde Hausen vertreten sein.

Mit dem Slogan „Viel vor – Viele dahinter“ steht für die kommende Kommunalwahl im März 2020, eine junge Liste unserer Unabhängigen Wählergemeinschaft Hausen (UWG) auf dem Wahlschein: die Jungen Unabhängigen Wähler (JUW).

Die Wählergruppe besteht aus politisch interessierten und engagierten jungen Bürgern aus Hausen und Wimmelbach, die offen auf eine bürgernahe Sachpolitik setzen und unsere Gemeinde voranbringen möchten, ohne, dass der dörfliche Charakter verloren geht. Zukünftig werden sie sich in enger Zusammenarbeit mit unserer Hauptliste der UWG auf die Kernthemen „Kultur- und Vereinsarbeit“, „Bildung und Soziales“ sowie „Digitales“ und „Infrastruktur“ fokussieren. Gemeinsam wollen wir Hausen und Wimmelbach weiterentwickeln, für die Zukunft stärken und die Interessen unserer Bürger nachhaltig vertreten.

Alle UWG Mitglieder und Interessierte sind hiermit herzlich eingeladen.


Treffen am Wasserrad – Fahrradwegverbindung von Hausen nach Kersbach

Die UWG Hausen macht sich seit langem dafür stark einen sinnvollen und verkehrssicheren Fahrradweg von Hausen zum Bahnhof Kersbach herzustellen. Mit diesem Fahrradweg könnte der S-Bahn-Halt in Kersbach wesentlich besser erreicht werden.

Die UWG freut sich allen Interessierten dieses Vorhaben näher zu bringen und lädt hierzu am 05.09.2019 zu einem Treffen mit dem Landtagsabgeordneten der FDP, Herrn Sebastian Körber, sowie einigen Kreisräten herzlich ein.

Das Treffen findet am Wasserrad in Hausen um 16:00 Uhr statt. Wir freuen uns auf Euer / Ihr Kommen.

Die Vorstandschaft der UWG Hausen

 


Unwetter in Hausen – Notstandsbeihilfe

Nach Information des Landratsamts Forchheim können Unwettergeschädigte auch im Jahr 2018 Notstandsbeihilfen aus einem speziell hierfür vorgesehenen Härtefond beantragen. Weitere Informationen, sowie Antragsformulare, finden sich auf den Internetseiten der Bezirksregierung Oberfranken.

Dort heißt es hierzu (Punkt 3. „Notstandsbeihilfen“):

Aus dem Härtefonds können Privathaushalte, Gewerbebetriebe und selbstständig Tätige sowie Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft Zuschüsse als Notstandsbeihilfen erhalten. Voraussetzung ist, dass Wohngebäude und Hausrat bzw. unternehmerisches Vermögen der Betroffenen geschädigt wurde und dass die Geschädigten ohne staatliche finanzielle Unterstützung in eine existentielle Notlage zu geraten drohen.

Die Unterlagen sind gesammelt beim Landratsamt Forchheim einzureichen.